Ostanatolien

Die Weinberge in Malatya und Elâzığ haben aufgrund ihrer geografischen Lage und ihres Klimas einzigartige Eigenschaften, die den Anbau von Trauben und die Herstellung von Weinen beeinflussen. 

Das Klima in Malatya ist durch seine Lage in einem Tal und seine Nähe zum Taurusgebirge geprägt. Es ist im Allgemeinen kontinental und trocken, mit heißen Sommern und kalten Wintern. Die Weinberge in Malatya befinden sich auf einer Höhe von 900 bis 1.200 Metern über dem Meeresspiegel, was zu einem kühleren Mikroklima führt. Die Reben wachsen auf fruchtbaren Böden, die aus einer hohen Konzentration von Kalkstein und Ton bestehen, was zu einer guten Wasserhaltefähigkeit führt. Die höheren Lagen und die kühleren Temperaturen können dazu beitragen, dass die Trauben langsamer reifen und somit eine höhere Säure und einen niedrigeren Alkoholgehalt aufweisen. 

Elâzığ unterliegt ebenfalls einem trocknen und kontinentalen Klima mit heißen Sommern und kalten Wintern. Die Weinberge in diesem Weinbaugebiet befinden sich auf einer Höhe von 600 bis 1.200 Metern über dem Meeresspiegel und sind auf Böden mit einer Mischung aus Ton, Lehm und Sand aufgebaut. Die Böden sind fruchtbar und bieten eine gute Drainage. Die Weinreben in dieser Region können aufgrund des trockenen Klimas und der kühleren Temperaturen langsamer wachsen, was zu einer höheren Konzentration von Aromen und einer besseren Struktur der Weine führen kann. 

Die autochthonen Rebsorten wie Boğazkere und Öküzgözü, die in Malatya und Elâzığ angebaut werden, sind an das lokale Klima und die Bodenbedingungen angepasst und bieten eine große Vielfalt an Geschmacksprofilen und Stilen. Die Weinbauern in diesen Regionen nutzen traditionelle Anbaumethoden und moderne Technologien, um die Qualität ihrer Weine zu maximieren und ihre einzigartigen Charakteristiken hervorzubringen. 

Diren - Karmen Rosé 2021
9,90 €
13,20 €/l
Kavaklidere - Prestige Boğazkere 2018
22,90 €
30,53 €/l
Diren - Collection Karaoğlan 2021
11,90 €
15,87 €/l